1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Ostmitteleuropa

Erste Auslandsreise des neuen tschechischen Außenministers führt in die Slowakei

– Signal für gute tschechisch-slowakische Beziehungen

Prag, 4.9.2002, RADIO PRAG, deutsch

Der tschechische Außenminister Cyril Svoboda besucht am Mittwoch (4.9.) die Slowakei. Es handelt sich um seine erste Auslandsreise seit der Amtsübernahme.

Die Tatsache, dass die Slowakei das erste Land sei, das Cyril Svoboda besuche, sei ein politisches Signal und Symbol, hinter dem ein eindeutig positives Bild unserer Beziehungen stehe, sagte der slowakische Außenminister Eduard Kukan am Dienstag (3.9.) der tschechischen Nachrichtenagentur CTK. Der Besuch sollte bereits Mitte August stattfinden, musste jedoch wegen der Hochwasserkatastrophe verschoben werden.

Gesprächsthemen des tschechischen Vize-Premiers und Außenministers Cyril Svoboda heute in Bratislava sind Bilanz der tschechisch-slowakischen Beziehungen und der aktuelle Stand der Beitrittsverhandlungen zur EU und der NATO. Während seiner eintägigen Visite in der Slowakei wird Svoboda auch von Staatspräsident Rudolf Schuster, Premier Mikulas Dzurinda und dem stellvertretenden Parlamentsvorsitzenden Pavol Hrusovsky empfangen. (...) (ykk)

  • Datum 04.09.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2c35
  • Datum 04.09.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2c35