1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Erste Aufgaben bei Pfahlsitz-WM


Schon 24 Stunden nach Beginn der Weltmeisterschaft im Pfahlsitzen am Mittwoch (15.5.) im Heide-Park Soltau (Niedersachsen) haben zwei der neun Teilnehmer aufgegeben. Der erste warf bereits in der Nacht das Handtuch, teilte ein Sprecher des Parks mit.Dem Busfahrer Klaus Hennings aus Hamburg machten Rückenschmerzen einen Strich durch die Rechnung. Nach einer Pause stieg der 38-Jährige nicht wieder auf seinen Pfahl. Er habe zudem sehr gefroren. Wenig später winkte dann der mit 19 Jahren jüngste Teilnehmer,ab. Er habe die ganze Nacht nicht geschlafen und nur Angst gehabt, herunter zu fallen. Jetzt kämpfen noch sieben Männer aus Deutschland und Polen im Sitz-Marathon darum, den alten Rekord von 184 Tagen zu brechen.

  • Datum 16.05.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2BiD
  • Datum 16.05.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2BiD