1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Musik

Erst Zeitfahren, dann Kraftwerk-Konzert: Tour de France in Düsseldorf

Eine fast klassische Verbindung: die Gruppe Kraftwerk und das berühmteste Radrennen der Welt. Der Auftakt der diesjährigen Tour de France in Düsseldorf brachte auch die vier Musiker wieder in die Landeshauptstadt.

Das Konzert war seit langem ausverkauft. Man bekommt die vier Männer von Kraftwerk ja eher selten zu sehen. Zum Auftakt der Tour de France in Düsseldorf machte die weltberühmte Gruppe um Gründungsmitglied Ralf Hütter eine Ausnahme.

Der Regen hörte auf

Vor rund 15.000 Zuschauern im Düsseldorfer Ehrenhof setzte Kraftwerk den musikalischen Höhepunkt zum Radsport-Tag. Dem Publikum wurde eine opulente 3-D-Show geboten. Im Gegensatz zum Einzelzeitfahren der Radprofis fand das Open-Air-Konzert trocken unter sogar weitgehend wolkenlosem Himmel statt.

Düsseldorf - Kraftwerk tritt zum start der Tour de France auf (picture-alliance/dpa/D. Young)

Die Zuschauer in Düsseldorf - mit 3-D-Brille

Kraftwerk hatte dem bekanntesten Radrennen der Welt bereits 2003 mit dem Nummer-Eins-Album "Tour de France" ein musikalisches Denkmal gesetzt. 14 Jahre später schloss sich nun der Kreis: Das wichtigste Radrennen der Welt startete in der Heimatstadt der Elektro-Pioniere und die Gruppe lieferte den Soundtrack dazu.

ml/bru (dpa)