1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Hoererforum

Erosion bei Volksparteien - Politik am Ende?

Wachsende Politikverdrossenheit in Deutschland. Darüber diskutieren wir im "Hörerforum-Spezial" am 05.11.2006 mit DW-Hörerinnen und Hörern und einem Experten. Machen Sie mit!

default

Es scheint, dass in Deutschland die Politik immer unbeliebter wird. Die Unionsparteien (CDU und CSU) und die SPD liegen nach neuesten Umfragen bei je 30 Prozent und verzeichnen zugleich einen massiven Mitgliederschwund.

Nach einem Bericht der Süddeutschen Zeitung sind seit dem Beginn der großen Koalition aus CDU und SPD fast 40.000 Beitragszahler ausgetreten. Damit habe die SPD seit der Wiedervereinigung bereits 40 Prozent ihrer Mitglieder verloren, die CDU verzeichne seither ein Minus von 25 Prozent.

Und auch der Rest der Bevölkerung hat immer weniger Interesse an Politik. Die Gruppe der Nichtwähler wird immer größer. In manchen Bezirken geht nicht mal mehr jeder Vierte überhaupt zur Wahl.

  • Woran liegt das Verschwinden des Typus Volkspartei?
  • Fehlen die Charakterköpfe, die die Politik prägen?
  • Sind die Politiker nur noch das graue Mittelmaß, das eigentlich keiner haben will?
  • Wo muss vielleicht auch der Wähler seine Erwartung oder Einstellung zu Politik und Politikern ändern?
  • Wie ist die Situation der Politik in den Ländern, in denen Sie leben?
  • Welchen Ratschlag geben Sie den Politikern?

    Sagen Sie uns ihre Meinung, stellen Sie ihre Fragen.

    Telefonisch erreichen Sie uns unter:

    • ++ 49 (0) 228 429 - 2222

      Oder schreiben sie uns eine E-Mail an:

      • radio@dw-world.de

        und vergessen Sie bitte nicht ihre Telefonnummer anzugeben, damit wir vorab zurückrufen können.

        Das "Hörerforum-Spezial" wird am 05.11.2006 um 06:35 UTC ausgestrahlt und danach alle zwei Stunden wiederholt.