1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Erneut Selbstmordversuche bei Peugeot

Beim französischen Autobauer Peugeot-Citroën (PSA) haben nach Gewerkschaftsangaben erneut zwei Mitarbeiter einen Selbstmordversuch begangen. Die beiden Beschäftigten des PSA-Werks im elsässischen Mülhausen hätten über Mobbing geklagt, teilte die pro-kommunistische Gewerkschaft CGT am Donnerstag mit. Einer der Betroffenen habe sich in der Nacht zum Dienstag das Leben nehmen wollen und schwebe in Lebensgefahr. Der zweite Angestellte sei wegen seiner Homosexualität Schikanen ausgesetzt gewesen. Er habe in der vergangenen Woche einen Selbstmordversuch verübt. Im vergangenen Jahr hatten sich sechs Mitarbeiter des Autobauers das Leben genommen, fünf im Mülhausener Werk und einer in einer Fabrik in Charleville-Mézières in den Ardennen. Insgesamt begingen 2007 rund ein Dutzend Franzosen am Arbeitplatz Selbstmord, unter ihnen eine Ingenieurin des Atomkonzerns Areva.