1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Ermittlungen wegen Insiderhandels

Gegen den Präsidenten der deutschen Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz (DSW), Roland Oetker, wird Medienberichten zufolge wegen Insiderhandels ermittelt. Wie die Tageszeitung "Welt" berichtet, ermittelt die Düsseldorfer Staatsanwaltschaft gegen Oetker im Zusammenhang mit Käufen von MG-Technologies-Aktien. Laut "Focus" soll er zudem im Zusammenhang mit der Übernahme des Textilunternehmens Verseidag AG durch die Gamma-Holding von vorzeitigen Aktienkäufen profitiert haben.

Oetker soll demnach zwischen dem 19. Januar und 8. Februar 1999 sein Wissen über die bevorstehende Übernahme des Bochumer Anlagenbauers Gea durch die damalige Metallgesellschaft (MG) zu Aktienkäufen genutzt haben. Ermittelt wird den Zeitungen zufolge im Zusammenhang mit MG Technologies auch gegen die Unternehmensberater Ulf Püschel und Hans-Jochen Klütsch, den Düsseldorfer Medienberater Lutz Dreesbach und den Hamburger Kaufmann Hans-Hermann Münchmeyer.

  • Datum 13.04.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/25Jk
  • Datum 13.04.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/25Jk