1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Ermittlungen wegen Geldwäsche in Russland

Russische Behröden ermitteln gegen eine Reihe grosser Banken und Unternehmen wegen Geldwäsche in erheblichem Umfang. Das teilte das Innenministerium in moskau mit und löste damit beträchtliche Unruhe in Wirtschaftskreisen und an der Börse aus. Zwar wurden die Namen - wie die Süddeutsche Zeitung berichtete - nicht bekannt gegeben. Klar sei aber, dass sich die Ermittlungen auch gegen den Yukos-Konzern richteten. Im Visier der russischen Ermittler seien zudem offenbar ausländische Finanzinstitute.

  • Datum 07.10.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7H3y
  • Datum 07.10.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7H3y