1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Ermittlungen bei der WestLB

In Deutschland sollen zum ersten Mal Bankmanager wegen fragwürdiger Bonuspraktiken vor Gericht gestellt werden. Erkenntnissen der Düsseldorfer Staatsanwaltschaft zufolge sollen zwei Aktienhändler der WestLB risikoreiche Geschäfte verschleiert haben, um ihre Boni nicht zu gefährden. Einer der beiden hatte über Jahre hinweg zusätzliche Zahlungen in Höhe von insgesamt 4,75 Millionen Euro erhalten. - Die WestLB hatte 2007 bei Spekulationen mit Aktien vor allem von VW und BMW 604 Millionen Euro verloren. Seitdem ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen insgesamt 14 Beschuldigte.