1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Ermittlungen auch gegen Bank-Mitarbeiter

Bei ihren Ermittlungen in der Steueraffäre um Stiftungen in Liechtenstein haben die Fahnder jetzt auch Mitarbeiter deutscher Banken im Visier. Es gehe um den Verdacht der Beihilfe zur Steuerhinterziehung, sagte der Sprecher der Bochumer Staatsanwaltschaft Bernd Bienioßek am Donnerstag. Einzelne Angestellten sollen den Kunden mit Rat und Tat bei der Steuerhinterziehung geholfen haben. Die Banken selbst würden dagegen nicht beschuldigt. Die Ermittlungen richten sich auch gegen drei Mitarbeiter des Frankfurter Bankhauses Metzler, wie das Institut bestätigte. Die Bank betonte zugleich, Metzler habe weder für sich oder Dritte in Liechtenstein Stiftungen errichtet oder Kunden in diese Richtung beraten. Aus welchem Grund gegen die Mitarbeiter ermittelt wird, wollte die Bank auch auf Nachfrage nicht mitteilen.