1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Lernerporträts

Eriko aus Japan

Ihr ersten Wochen in Deutschland waren für Eriko sehr schwierig. Nicht nur, weil sie die Sprache noch nicht konnte. Sie wurde auch als Einbrecherin verdächtigt. Für ihr Leben gern isst sie deutsche Brötchen.

Audio anhören 03:27

Eriko aus Japan – das Porträt als MP3

Name: Eriko

Land: Japan

Geburtsjahr: 1985

Beruf: Studentin

Ich lerne Deutsch, weil …
ich in Deutschland studiere.

Mein erster Tag in Deutschland war …
sehr schwierig. Ich konnte mich mit meiner Gastfamilie nicht verständigen. Und ein paar Tage später wurde ich von einem Nachbarn verdächtigt, eine Einbrecherin zu sein.

Das ist typisch deutsch:
Brot, Brötchen, leckere Kuchen und Kekse.

In dieser deutschen Stadt würde ich gern leben:
In Berlin. Das Leben dort ist sehr interessant.

Das werde ich an der deutschen Sprache nie verstehen:
Artikel und Adjektivdeklinationen finde ich sehr schwierig.

Diesen deutschen Dialekt würde ich gern sprechen:
Sächsisch! Ich habe in Leipzig meinen ersten Deutschkurs gemacht. Sächsisch habe ich damals noch nicht als Dialekt wahrgenommen. Ich dachte, alle Deutschen reden so.

Das fehlt mir aus Deutschland in in meiner Heimat:
Die Brötchen!

Auf einer einsamen Insel alleine würde ich ...
in der Hängematte liegen und lesen.

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Audio und Video zum Thema

Downloads