1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Ericsson entlässt 1.700 Mitarbeiter

Der Telekommunikationskonzern Ericsson baut im Rahmen seines Sparprogramms 1.700 weitere Arbeitsplätze ab. Das kündigte das schwedische Unternehmen am Mittwoch in Stockholm an. Auf diesem Wege hoffe man, Ericsson bis zum Jahresende in die Gewinnzone zurückführen zu können, erklärte Firmenchef Carl-Hennric Svanberg. Zuvor hatte Ericsson in Paris drei neue Mobiltelefone vorgestellt, die die Marktposition des Unternehmens verbessern sollen.

  • Datum 03.09.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/42Hw
  • Datum 03.09.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/42Hw