1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Familienunternehmen

Erfurt: Wandbelag mit Tradition

Ihre Urgroßväter haben sie erfunden und noch immer profitiert die ganze Familie davon: die Rauhfasertapete. In Europa ist sie Nummer 1 – auch bei Ökotests.

default

Erfurt Rauhfaser ist generationenübergreifend – genauso wie das Unternehmen. Bei dem Namen "Erfurt" denken die meisten sofort an die thüringische Landeshauptstadt. Doch "Erfurt" ist auch der Name der Familie, die seit 185 Jahren in Wuppertal Rauhfasertapeten produziert und in über 30 Länder weltweit exportiert. Das Unternehmen ist ein echter Familienbetrieb. Inzwischen leitet die siebente Generation die Geschicke der Papierfabrik. 360 Mitarbeiter hat der Betrieb an der Wupper. Und die werden seit über 50 Jahren von der Firmenleitung außergewöhnlich betreut. Wilhelm Erfurt, der das Unternehmen von 1952 bis 1998 leitete, richtete für seine Mitarbeiter Werkswohnungen ein, schickte die Kinder seiner Arbeiter jedes Jahr in die Sommerfrische nach Sylt und gründete einen Verein für in Not geratene Mitarbeiter. Dafür erhielt er das Bundesverdienstkreuz. "Erfurt" setzt trotz Globalisierung auf Made in Germany. Das Unternehmen bleibt auch in Zukunft dem Standort Deutschland treu. Hagen Tober war an der Wupper.

WWW-Links

Audio und Video zum Thema