1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Erfolg für Airbus in Afrika

Der europäische Airbus-Konzern hat seinen US-Rivalen Boeing im Kampf um einen milliardenschweren Auftrag aus Südafrika ausgestochen. Die Fluggesellschaft South African Airways (SAA) teilte mit, sie werde bis 2011 fast die gesamte Flotte auf Airbus umstellen. Der Kauf von 38 Jets der A340- und der A320-Familie hat laut Katalogpreis ein Volumen von 3,5 Milliarden Dollar (4,02 Milliarden Euro). SAA gilt als strategisch wichtige Airline mit Modellfunktion für den ganz schwarzafrikanischen Markt. Laut SAA senke die Umstellung auf Flugzeuge des europäischen Herstellers die Betriebskosten und helfe dem Unternehmen, wieder wettbewerbsfähig zu werden. Die neue Flotte sei flexibler einsetzbar und biete zehn Prozent mehr Sitzkapazität.
  • Datum 07.03.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1xzM
  • Datum 07.03.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1xzM