1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Erdöl soll Haushalt ausgleichen

Irak peilt im kommenden Jahr mit Hilfe von Öleinnahmen einen ausgeglichenen Staatshaushalt an. Die 2004 geplanten Haushaltsausgaben in Höhe von 13,4 Milliarden Dollar sollten mit Einnahmen hauptsächlich aus den Ölexporten finanziert werden, sagte Finanzminister Kamel el Kejlani am Montag in Bagdad. Irak blicke mit Erwartung auf die internationale Geberkonferenz, die kommende Woche in Madrid stattfinden solle, sagte Kejlani. Nach Schätzung der Weltbank, des Internationale Währungsfonds und der Vereinten Nationen wird der Irak in den kommenden vier Jahren für die Reaktivierung seiner Wirtschaft rund 35 Milliarden Dollar brauchen.

  • Datum 14.10.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4BJk
  • Datum 14.10.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4BJk