1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

E.ON will vorerst keine höheren Strompreise

Im Ringen um die geplanten Energiepreiserhöhungen zeigt der Druck der Bundesregierung Wirkung. Noch vor dem Energiegipfel im Kanzleramt kündigte der E.ON-Konzern - Deutschlands größter Energieversorger - am Wochenende an, vorerst auf Tarifanhebungen zu verzichten. Experten rechnen damit, dass sich die großen Mitbewerber dem Moratorium anschließen.

  • Datum 20.09.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5b2I
  • Datum 20.09.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5b2I