1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

E.ON/Ruhrgas angeblich vor Ministergenehmigung

Der Energiekonzern E.ON darf Medienberichten zufolge die Essener Ruhrgas übernehmen. Das Wirtschaftsministerium werde die Sondergenehmigung in Kürze erteilen, schreibt das Anlegermagazin 'Euro am Sonntag' unter Berufung auf einen Bericht der 'Neue Ruhr Zeitung'. Ziel der Genehmigung des Zusammenschlusses sei es, die Übernahme von Ruhrgas durch einen ausländischen Wettbewerber zu verhindern, hieß es. Mit einer Erlaubnis der Übernahme würde sich Bundeswirtschaftsminister Werner Müller über die Entscheidung des Bundeskartellamtes hinwegsetzen, das die Fusion aus Wettbewerbsgründen untersagt hatte.
  • Datum 10.06.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2P5F
  • Datum 10.06.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2P5F