1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Ostmitteleuropa

E.ON übernimmt ungarisches Stromunternehmen EDASZ

– Anteilsmehrheit von über 55 Prozent gesichert

Budapest, 30.4.2002, BUDAPESTER ZEITUNG, deutsch

Die E.ON-Tochter E.ON Energie übernimmt in Ungarn den heimischen Stromversorger Eszakdunantuli Aramszolgaltato (EDASZ).

Am Montag (29.4.) teilten Pressesprecher der E.ON Energie in München mit, dass die Ungarn-Tochter E.ON Hungarai von dem französischen Stromversorger Electricite de France (EdF) weitere 27,7 Prozent der EDASZ-Aktien übernommen habe. E.ON halte somit eine Mehrheit von 55,4 Prozent der Anteile an dem ungarischen Versorger. Angaben zum Kaufpreis wurden nicht gemacht. Nach dem ungarischen Kapitalmarktgesetz werde den übrigen ESDAZ-Aktionären ein Übernahmeangebot gemacht. (fp)

  • Datum 02.05.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/291M
  • Datum 02.05.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/291M