1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Entwicklungshilfe - Zwischen Hoffnung und Fehlplanung

Armut, Umweltzerstörung, Ausbeutung und Krankheit - all das soll durch Entwicklungshilfe bekämpft werden. Mit welchen Projekten und Entwicklungen wird dafür etwas getan?

default

Dossier Entwicklungshilfe Bild 1

An der Armut der Entwicklungsländer ist der Westen nicht ganz unschuldig: Nach der "Entdeckung" des Südens folgte eine jahrhundertelange Ausbeutung. Auch nach der Befreiung der Entwicklungsländer im vergangenen Jahrhundert wuchs der Abstand zwischen den beiden Welten weiter.

Die Armut vieler Entwicklungsländern ist für Menschen im Westen unvorstellbar. Mit den Folgen dieser Entwicklungen hat heute aber nicht nur die Dritte Welt zu kämpfen. Bevölkerungswachstum, Migrationsströme in die Industriestaaten und die Zerstörung der Umwelt bedrohen die ganze Welt.

Die Entwicklungshilfe soll dem Nord-Süd-Gefälle entgegenwirken. Allerdings wird immer wieder darüber gestritten, wie hilfreich ihre verschiedenen Formen sind. Nicht klar ist zum Beispiel, ob Geldspenden wirklich bei den Armen der Entwicklungsländer ankommen oder vielleicht eher korrupte Eliten unterstützen.

DW-WORLD.DE gibt einen Überblick über aktuelle Projekte und Entwicklungen im Bereich Entwicklungshilfe:

Millenniumsziele

Die Redaktion empfiehlt

Entwicklungshelfer China

Der Einsatz der Vereinten Nationen

Wie muss Entwicklungshilfe aussehen?

Fokus Afrika

Audio und Video zum Thema