1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport

Enttäuschender Auftakt für Gabun

Die Gastgeber des Afrika-Cups aus Gabun verspielen in den Schlussminuten ihre Führung gegen Außenseiter Guinea-Bissau. Der eine Treffer ihres Superstars ist zu wenig. Mitfavorit Kamerun patzt gegen Burkina-Faso.

Fussball Africa Cup 2017 - Gabon vs Guinea-Bissau (Getty Images/AFP/G. Bouys)

Riesenfreude bei Guinea-Bissau über den späten Ausgleich

Gastgeber Gabun hat im Eröffnungsspiel des Afrika-Cups den Sieg noch aus der Hand gegeben. Die Südwest-Afrikaner mussten in der Hauptstadt Libreville beim 1:1 (0:0) gegen Guinea-Bissau in der Schlussminute den Ausgleich hinnehmen. Bundesliga-Profi Pierre-Emerick Aubameyang hatte Gabun in der 52. Minute aus kurzer Distanz in Führung gebracht, Juary Soares (90.) gelang kurz vor dem Abpfiff per Kopf der Treffer zum 1:1.

Fussball Africa Cup 2017 - Gabon vs Guinea-Bissau (Getty Images/AFP/G. Bouys)

Auba, wer sonst? Pierre-Emerick Aubameyang drückt den Ball zu Gabuns Führung über die Linie

Das Heimteam von Trainer José Antonio Camacho war lange Zeit das aktivere und hatte die besseren Chancen, konnte aber seine Möglichkeiten gegen den clever verteidigenden Außenseiter zunächst nicht nutzen. Guinea-Bissau wurde in der Schlussphase besser und traf zum nicht unverdienten Unentschieden.

Eröffnung vor 40.000

Gabun ist als 108. der FIFA-Weltrangliste das am schlechtesten platzierte Team unter den 16 Endrunden-Teilnehmern. Guinea-Bissau, das sich erstmals qualifiziert hat, liegt auf Platz 68. Vor 40.000 Zuschauern im Stade de l'Amitié in der Hauptstadt Libreville hatte zuvor Gabuns Staatspräsident Ali Bongo gemeinsam mit Isaac Hayatou, dem Präsidenten des afrikanischen Fußball-Verbandes CAF, den 31. Africa-Cup eröffnet.

Burkina Faso überrascht

Kamerun verpasste im zweiten Spiel die Chance, durch einen Sieg gegen Burkina Faso die Führung in der Gruppe A zu übernehmen. Doch die favorisierte Mannschaft mit den Zweitliga-Legionären Jacques Zoua (1. FC Kaiserslautern) und Edgar Salli (1. FC Nürnberg) kam ebenfalls über ein 1:1 (1:0) nicht hinaus. Benjamin Moukandjo vom FC Lorient hatte Kamerun in der 35. Minute in Führung gebracht, Issoufou Dayo glich für Burkina Faso aus (75.). 

Fussball Africa Cup 2017 - Burkina Faso vs Kamerun Tor (Getty Images/AFP/G. Bouys)

Burkina-Fasos Verteidiger Issoufou Dayo feiert sein Tor gegen Kamerun

Der Afrika Cup läuft noch bis zum 5. Februar. Weitere Gegner für Gastgeber Gabun in der Gruppe A sind Burkina Faso und Kamerun. Den West-Afrikanern werden bei dem Turnier eher Außenseiterchancen eingeräumt, Favoriten sind Algerien, Senegal und Titelverteidiger Elfenbeinküste.

to/AR (sid, dpa)

 

Die Redaktion empfiehlt

Audio und Video zum Thema