1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Entlastung für Toyota

Der japanische Autohersteller Toyota kann aufatmen: Nicht technische Unzulänglichkeiten waren Auslöser für viele der Unfälle in den Vereinigten Staaten, sondern Fehler der Fahrer. Eine vorläufige Regierungsstudie hat 58 Unfallschreiber, die sogenannten Black Boxes, ausgewertet. Dabei wurde festgestellt, dass bei mindestens 35 Unfällen die Fahrer überhaupt nicht auf die Bremse getreten hatten; in anderen Fällen bremsten sie nur halbherzig oder in letzter Sekunde. Die US-Verkehrssicherheitsbehörde hatte die Studie im Auftrag der Regierung angefertigt. Die Studie stärkt Toyota den Rücken für anstehende Gerichtsverhandlungen über Schadenersatz für die Unfallopfer und Hinterbliebenen. Toyota hatte weltweit mehr als 8 Millionen Wagen wegen angeblich klemmender Gaspedale und rutschender Fußmatten zurückgerufen.