1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Ennio Morricone plant Konzert an der Mailänder Scala

Der italienische Filmkomponist Ennio Morricone, der am Sonntag in Los Angeles den Ehrenoscar für sein Lebenswerk erhält, will erstmals ein großes Konzert in der Mailänder Scala geben. Der Maestro werde am 16. April in dem weltberühmten Opernhaus das Orchester und den Chor der Scala dirigieren und einige seiner schönsten Melodien aufführen, berichtete die Nachrichtenagentur Ansa am Mittwoch. Der Erlös der Eintrittskarten soll einem wohltätigen Zweck zugute kommen.

Den Oscar, den er erstmals in seiner langen Karriere erhält, wolle er seiner Frau widmen, "die mir in all diesen Jahren immer nah war", erklärte Morricone in Rom vor seinem Abflug nach Kalifornien. In 40 Jahren hat er rund 400 Soundtracks sowie auch "ernste" Konzertmusik geschrieben. Berühmt wurde der Komponist vor allem durch seine Zusammenarbeit mit Sergio Leone, für dessen Italo-Western er zahlreiche Ohrwürmer schrieb. Unvergessen sind etwa auch seine Werke "Gabriel's Oboe" aus dem Klassiker "The Mission" oder "Es war einmal in Amerika" aus dem gleichnamigen Kassenschlager.