1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Fußball

Englische Pinkelposse

Toilette (Foto: dpa)

Er wollte angeblich nur ein dringendes, körperliches Bedürfnis erledigen, doch plötzlich stand Pavlos Joseph vor dem verletzten David Beckham und dem nackten Joe Cole. Und das alles nur, weil ihre Königlichen Hoheiten Prinz William und Prinz Harry nicht aufgepasst hatten, als sie nach ihrem Besuch beim Team die Kabine der englischen Fußball-Nationalmannschaft verließen. "Harry und ich haben die Tür offen gelassen, deshalb ist es überhaupt passiert. Es war unser Fehler", sagte Prinz William nach dem Eklat im WM-Stadion von Kapstadt mit britischem Humor.

Pavlos Joseph, ein mutmaßlich stinknormaler englischer Fan, schaffte es am Freitagabend nach dem WM-Spiel zwischen England und Algerien (0:0) offensichtlich mühelos bis ins Allerheiligste - und damit in den Hochsicherheitstrakt eines WM-Stadions. Joseph behauptete hinterher, er sei nur auf der Suche nach einer Toilette gewesen, als er auf einmal in die Umkleidekabine seiner Idole lief. "David Beckham ging auf mich zu und fragte mich, wer ich sei", sagte Joseph dem Sunday Mirror. Seine Antwort: "Ich bin Pavlos und ich muss auf die Toilette." Außerdem habe er die Gelegenheit genutzt und Beckham deutlich gesagt, was er von der Leistung der englischen Mannschaft halte. Auf die Toilette durfte er in der Kabine anschließend übrigens nicht gehen. Ein FIFA-Bediensteter führte ihn hinaus.

Was lustig anmutet könnte für den "Irrläufer" nun ernste Folgen haben. Der 32-Jährige wurde am Sonntag (20.06.2010) von der Polizei in seinem Hotel in der Nähe von Kapstadt wegen des Verdachts des Hausfriedensbruchs festgenommen.

Autor: Andreas Ziemons (sid/dpa)
Redaktion: Tobias Oelmaier