1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport

Englische Hooligans dürfen kommen

Ein fragwürdiger Umgang der britischen Behörden mit einheimischen Hooligans könnte den deutschen Sicherheitskräften bei der Fußball-WM zusätzliche Arbeit bereiten. Über 700 registrierte Gewalttäter dürfen einem Bericht der Londoner Tageszeitung "The Times" nach Ablauf ihrer dreijährigen Sperre für Besuche von Fußball-Spielen zur WM ausreisen.

Die Verbannung der auffällig gewordenen Gewalttäter läuft kurz vor WM-Beginn aus und wurde vom englischen Innenministerium nicht verlängert. Ein Sprecher des Ministeriums, das für den WM-Zeitraum von insgesamt 4000 potenziellen Randalierern von der Insel den Pass einzieht, sicherte allerdings eine besondere Beobachtung der Personen für den Fall ihrer Reise nach Deutschland zu.

  • Datum 06.04.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/8EPQ
  • Datum 06.04.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/8EPQ