1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Aktuell Welt

England kickt Norwegen aus WM - Deutschland qualifiziert für Olympia 2016

Überraschend haben die Three Lionesses im WM-Achtelfinale im kanadischen Ottawa Vize-Europameister Norwegen mit 2:1 (0:0) ausgeschaltet - und damit Deutschland das Ticket für Olympia 2016 in Brasilien gesichert.

Die Zeichen standen nicht von Beginn an auf Sieg, erst in der zweiten Spielhälfte konnte England überzeugen.

Kapitänin Stephanie Houghton und Lucy Bronze drehten in der 61. und 76. Minute nach einer norwegischen Führung durch Routinier Solveig Gulbrandsen (54.) die Partie um.

Für die DFB-Frauen ist der Weg zu Olympia jetzt frei

Mit dem Aus für Norwegen gehört die DFB-Auswahl bei der Endrunde in Kanada auf jeden Fall zu den drei besten europäischen Mannschaften. Das Ticket zu den olympischen Spielen nach Rio de Janeiro ist damit gesichert. Damit hat das Team von Bundestrainerin Silvia Neid bereits ein wichtiges WM-Teilziel erreicht.

Neben den Viertelfinalisten Deutschland und Frankreich, die am Freitag aufeinandertreffen, kann aus europäischer Sicht nur noch die Niederlande in die Runde der letzten Acht einziehen.

Das Oranje-Team spielt am Dienstag gegen Titelverteidiger Japan. Für England, das in der zweiten K.o.-Runde am Samstag auf Gastgeber Kanada trifft, gibt es trotz des Sieges über Norwegen einen echten Wermutstropfen. Das Land ist als Einzelverband nicht bei Olympia startberechtigt.

Erfolg auch für die Fußballerinnen aus den USA

Die Fußballerinnen der USA zogen dank Alex Morgan und Carli Lloyd ins WM-Viertelfinale ein. Das Team des zweimaligen Weltmeisters besiegte im Achtelfinale das Team aus Kolumbien trotz Anlaufschwierigkeiten verdient mit 2:0 und trifft nun in der Runde der letzten Acht am Freitag auf China.

nem/haz (SID, dpa)