1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Fußball

England blamiert sich gegen Schweden

Neben der Partie zwischen den Niederlanden und Deutschland fanden noch weitere Länderspiele und WM-Qualifikationsspiele statt. Unter anderen schoss Schweden wieder mal vier Tore - dieses Mal gegen England.

Mit vier Toren hat Schwedens Superstar Zlatan Ibrahimovic seine Nationalmannschaft quasi im Alleingang zu einem 4:2 (1:2)-Sieg über die durch viele Verletzungen dezimierten Engländer geschossen. Vier Wochen nach dem furiosen 4:4 in der WM-Qualifikation gegen Deutschland setzte die Mannschaft von Trainer Erik Hamren im Testspiel gegen die Three Lions damit ein weiteres Ausrufezeichen. Außerdem verloren die beiden deutschen Gruppengegner Österreich und Israel ihre Testspiele: Österreich unterlag der Elfenbeinküste mit 0:3 (0:1) und Irland musste sich Griechenland mit 0:1 (0:1) geschlagen geben.

Argentinien torlos gegen Saudi-Arabien

Barcelonas Superstar Lionel Messi ist mit seiner argentinischen Fußball-Nationalmannschaft in Saudi-Arabien nicht über ein 0:0 hinausgekommen. Der zweimalige Weltmeister enttäuschte bei seinem Gastspiel in Riad auf der ganzen Linie. Argentinien führt die Südamerika-Qualifikationsgruppe für die WM 2014 in Brasilien mit 20 Punkten aus neun Spielen an. Einen Achtungserfolg fuhr dagegen der ehemalige deutsche Bundestrainer Jürgen Klinsmann mit der Fußball-Nationalmannschaft der USA ein. Die US-Amerikaner erkämpften sich in Russland ein 2:2 (0:1).

Zweikampfszene aus dem Spiel Italien-Frankreich. (Foto: AFP PHOTO / OLIVIER MORIN)

Frankreich entschied das Duell mit Italien für sich

Frankreich hat den Länderspiel-Klassiker gegen Italien für sich entschieden. Das Team um Franck Ribéry von Bayern München setzte sich in Parma in einer Neuauflage des WM-Finals von 2006 mit 2:1 (1:1) gegen den Gastgeber durch.

In der WM-Qualifikation verpasste das Team von Ex-Bundestrainer Berti Vogts einen Sieg in Nordirland. Aserbaidschan hatte seit der 5. Minute mit 1:0 geführt, musste kurz vor Schluss aber noch den Ausgleich hinnehmen. Beide Teams haben nach dem Remis kaum noch Chancen, sich für die WM zu qualifizieren. Außerdem besiegte Montenegro San Marino mit 3:0 (2:0) und verdrängte Spitzenreiter England von Platz eins.

Alle Länderspiele im Überblick:

WM-Qualifikation - Europa - Gruppe F
Nordirland - Aserbaidschan 1:1 (1:0)

WM-Qualifikation - Europa - Gruppe H
Montenegro - San Marino 3:0 (2:0)

Südkorea - Australien 1:2 (1:1)
China – Neuseeland 1:1 (1:1)
Georgien – Ägypten 0:0
Russland – USA 2:2 (1:0)
Vereinigte Arab. Emirate – Estland 2:1 (1:1)
Bulgarien – Ukraine 0:1 (0:1)
Tschechien - Slowakei 3:0 (2:0)
Algerien – Bosnien 0:1 (0:0)
Andorra – Island 0:2 (0:1)
Armenien – Litauen 4:2 (1:0)
Israel – Weißrussland 1:2 (1:1)
Mazedonien – Slowenien 3:2 (2:0)
Saudi-Arabien – Argentinien 0:0
Tunesien – Schweiz 1:2 (0:1)
Liechtenstein – Malta 0:1 (0:1)
Südafrika – Sambia 0:1 (0:0)
Ungarn – Norwegen 0:2 (0:1)
Niederlande – Deutschland 0:0
Chile – Serbien 1:3 (0:1)
Marokko – Togo 0:1 (0:0)
Rumänien – Belgien 2:1 (1:1)
Luxemburg – Schottland 1:2 (0:2)
Gabun – Portugal 2:2 (1:1)
Österreich – Elfenbeinküste 0:3 (0:1)
Schweden – England 4:2 (1:2)
Irland – Griechenland 0:1 (0:1)
Italien – Frankreich 1:2 (1:1)
Polen – Uruguay 1:3 (0:2)
Türkei – Dänemark 1:1 (0:0
Zypern - Finnland 0:3 (0:2)
Albanien - Kamerun 0:0
Panama - Spanien 1:5 (0:3)