1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Energiepreise in Europa steigen teilweise deutlich

Die Energiepreise steigen nicht nur in Deutschland: Auch die Verbraucher in anderen europäischen Ländern sehen sich mit höheren Ausgaben für Strom und Gas konfrontiert. In Großbritannien, Belgien, Tschechien und Luxemburg hoben die Energiekonzerne zum Teil deutlich ihre Preise an oder kündigten Aufschläge an. In Frankreich befürchten Gewerkschaften und Linksparteien höhere Strompreise bei einem Börsengang des Strommonopolisten. Im Gegensatz zu Deutschland sind aber größere Proteste in anderen Ländern bislang ausgeblieben.

In Großbritannien hat der Energiekonzern ScottishPower seine Gaspreise Anfang Oktober um 12 Prozent angehoben. Die Strompreise sollen ab Mitte Oktober um 5 bis 8 Prozent steigen. British Gas hatte seine Preise bereits Mitte September dieses Jahres um mehr als 14 Prozent erhöht. Die hohen Energiekosten haben laut der Wohlfahrtsorganisation Help the Aged dramatische Konsequenzen. Ihren Angaben zufolge sterben jährlich mehr als 20 000 Rentner im Land an Erkältungskrankheiten, weil sie sich die Heizkosten nicht leisten können.