1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Energieagentur: Weltenergiebedarf bis 2030 um die Hälfte höher

Die Internationale Energieagentur (IEA) erwartet bis zum Jahr 2030 einen Anstieg der Weltenergienachfrage um rund 50 Prozent. Mehr als zwei Drittel davon entfielen auf Entwicklungsländer, erläuterte IEA-Generalsekretär Claude Mandil am Mittwoch auf einem Energieforum in Berlin. Zugleich konzentrierten sich die Vorkommen an Öl und Gas immer stärker auf die Region Mittlerer Osten und nördliches Afrika. In diesen Regionen benötigten die Industrieländer sichere Investitionsbedingungen, verlangte auch der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI). Jährlich seien hier Investitionen von rund 56 Milliarden Dollar zu erwarten.

  • Datum 23.11.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7VaP
  • Datum 23.11.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7VaP