1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Enel und Acciona wollen mindestens 41 Euro für Endesa-Aktien bieten

Der italienische Energiekonzern Enel und das spanische Mischunternehmen Acciona wollen in der Übernahmeschlacht um den spanischen Versorger Endesa den deutschen E.ON. Konzen gemeinsam überbieten und mindestens 41 Euro pro Aktie zahlen. Acciona teilte am Montag der Madrider Börsenaufsicht (CNMV) mit, dass das Unternehmen mit dem italienischen Konzern eine entsprechende Einigung erzielt habe. E.ON teilte am Montag mit, das Unternehmen habe juristische Schritte gegen Acciona und Enel wegen Irreführung des Marktes, und Verstoß gegen das Übernahmerecht und Insiderhandel eingeleitet.

  • Datum 26.03.2007
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/A9O6
  • Datum 26.03.2007
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/A9O6