1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Filme

Endlich wieder Star Wars!

Seit Wochen kennt der Hype um "Episode VII" keine Grenzen, jetzt konnte die Fortsetzung der Weltraum-Saga auch endlich auf der Leinwand bestaunt werden. In Hollywood feierte "Das Erwachen der Macht" seine Weltpremiere.

Polizeiabsperrungen auf dem Hollywood Boulevard, Sturmtruppler und der Droide BB-8 auf dem Roten Teppich: Was sich am Montagabend im berühmten "Chinese Theatre" von Los Angeles abspielte, war keine gewöhnliche Kinopremiere. Ein Jahr lang hatte Disney für den siebten Teil der Star Wars-Reihe geworben, jetzt endlich wurde "Das Erwachen der Macht" uraufgeführt - in drei Kino-Sälen gleichzeitig.

Unter dem Jubel hunderter Fans betraten Harrison Ford, Lupita Nyong'o, Adam Driver, Max von Sydow und zahlreiche weitere Schauspieler den Roten Teppich. Ford erklärte den wartenden Journalisten, dass die Filmpremiere der ersten beiden Teile 1977 und 1980 nicht vergleichbar mit dem heutigen Medienrummel sei. "Damals war das etwas komplett neues", so Ford. "Heute müssen wir an die großen Erfolge von damals anknüpfen".

Auch George Lucas, der Erfinder der Reihe, war bei der Premiere zu Gast. Vor drei Jahren hatte der Produzent und Regisseur die Rechte an Star Wars an den Disney-Konzern verkauft. Regie beim neuen Film führte deshalb J.J. Abrams, der 2009 bereits die Science-Fiction-Serie Star Trek erfolgreich für das Kino adaptiert hatte.

djo (ap, afp)

Die Redaktion empfiehlt

Audio und Video zum Thema

Symbolbild Film Festival roter Teppich

Dossier KINO Favoriten: Die Besten des deutschen Films

Was sind die besten Dramen, die lustigsten Komödien, die Top-Schauspielerinnen und die größten Leinwandhelden? In der Serie "KINO Favoriten" präsentiert das DW-Filmmagazin seine ganz persönliche Auswahl.