1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Endlich Mainzelmädchen

Einen neuen Höhepunkt erreicht die Emanzipation der Frau am 14. September. Die Villa der Mainzelmännchen nimmt zwei weibliche Bewohner auf: das Zwillingspaar Zara und Lea. "Es gab schon lange Mainzelmädchen", erklärt Wolf Gerlach, geistiger Vater der sechs pummeligen Werbestars, "allerdings existierten sie mehr in der Sehnsucht der Mainzelmännchen." Nun können sich Anton, Berti, Conny, Det, Edi und Fritzchen endlich auf die Erfüllung ihrer Sehnsucht freuen.

Und damit nicht genug. 'Runter mit dem Speck' lautet das Motto der Sechs für die nächsten Tag. Da der weibliche Zuwachs nicht ganz so vollschlank wie ihre männlichen Pendants auftreten wird, muss auch die Männerriege an einem neuen Outfit arbeiten oder besser gesagt arbeiten lassen. Als "fitter und frecher" bezeichnet Hans-Joachim Strauch, der Leiter des ZDF-Werbefernsehens das neue Erscheinungsbild seiner sechs Schützlinge. Trotz aller Erneuerungen wird das weibliche Zwillingspaar vorerst nur in der Serie "Die Mainzels" und nicht im Werbefernsehen auftreten.