1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Afrika

Endlich frei

Im Sudan verschleppte Irin wurde freigelassen (Foto: AP)

Sharon Commins wurde vor drei Monaten im Sudan verschleppt.

Mit einem erleichterten Lächeln steigt die Irin Sharon Commins in der sudanesischen Hauptstadt Khartoum aus dem Flugzeug. Am Sonntag (18.10.2009) kam sie gemeinsam mit der Uganderin Hilda Kawuki nach monatelanger Gefangenschaft frei. Die beiden Mitarbeiterinnen der irischen Hilfsorganisation GOAL waren vor drei Monaten in Darfur von bewaffneten Männern verschleppt worden. Nach sudanesischen Regierungsangaben soll für die Freilassung kein Lösegeld gerzahlt worden sein. Andere Quellen dagegen hatten von Forderungen der Entführer in Millionenhöhe gesprochen. (og, db, epd, afpe, ap)