1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Ende der TV-Show "Zimmer frei!"

Nach 20 Jahren verabschieden sich die beiden Moderatoren Christine Westermann und Götz Alsmann von ihrem Publikum. Die Kultshow "Zimmer frei!" soll im Sommer 2016 eingestellt werden.

Die Moderatoren der Show Zimmer Frei zusammen mit Musiker Andreas Gabalier (c) picture-alliance/dpa/H. Galuschka

Der Musiker Andreas Gabalier zu Gast bei der der TV-Show "Zimmer frei" am 27.01.2014

In jeder Folge begrüßen die beiden Moderatoren einen Prominenten und prüfen, ob er als Mitbewohner für ihre fiktive Wohngemeinschaft geeignet wäre. Dabei muss der Gast viel Improvisationstalent beweisen. Den Charakter der Sendung beschrieb Alsmann einmal als "Kindergeburtstag für Erwachsene". In einem Interview mit der "Süddeutschen Zeitung" begründete Alsmann das Aus mit dem Alter des Moderations-Duos. Er selbst ist 57, Westermann 66 Jahre alt.

"Zimmer frei!" sei vor 20 Jahren "eine herausragende Innovation im Programm des WDR Fernsehens gewesen - und ein Glücksfall", erklärte der Westdeutsche Rundfunk. "Jetzt ist die Zeit für Neues." Die Sendung wurde im Juli 1996 zum ersten Mal ausgestrahlt. Im Jahr 2000 wurde "Zimmer frei!" mit dem Grimme-Preis, in der Kategorie Fiktion und Unterhaltung, ausgezeichnet.

az/ag (epd/dpa/SZ)

WWW-Links