1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

EnBW baut Konzern um

Der Stromkonzern Energie Baden-Württemberg (EnBW) wird völlig umgebaut. Wie das Unternehmen am Mittwoch in Karlsruhe mitteilte, wird bei dem drittgrößten Stromversorger Deutschlands die Zahl der Gesellschaften um 143 reduziert. Dies solle durch Verschmelzungen, Auflösungen, Verkäufe, sowie Integration in Partnerschaften erreicht werden. Zurzeit besteht das Beteilungsportfolio aus 395 Gesellschaften. Vorstandschef Utz Claassen sagte: «Aktionäre und Belegschaft müssen wissen, dass vorhandene Stärken im Kerngeschäft nicht mehr durch fast 100 Verlustbringer im Beteiligungskreis verwässert werden.» Jedes weitere Abwarten an dieser Stelle wäre unökonomisch, unvertretbar und unsozial. Die EnBW will bis zum Jahr 2006 eine Milliarde Euro an Kosten einsparen.

  • Datum 30.07.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3vqo
  • Datum 30.07.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3vqo