1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Die Empfehlung

Empfehlung für Nordfriesland – Rettungsschwimmer Heinz Hecke aus St. Peter-Ording zeigt uns nicht nur sein Einsatzgebiet

Bundesland Schleswig-Holstein

default

Wenn morgens die Urlauber noch schlafen, ist er schon bei der Arbeit. Heinz Hecke ist Badestellenleiter in einem der schönsten Seebäder Deutschlands: St. Peter-Ording. Er liebt den rauen Norden, Sonne, Wind, Meer und arbeitet dort, wo andere Urlaub machen.

Seine erste Empfehlung: der Westküstenpark St. Peter-Ording. Hier kann der Besucher über 400 verschiedene Tiere erleben und manche sogar anfassen. Als Mann der See gilt die Liebe von Heinz Hecke den Seehunden, also hat er sich einen Tag im Robbarium ausgesucht. Auf über 1000 qm Wasserfläche toben hier acht Seehunde, die vormittägliche Fütterung ist für Besucher und Heinz Hecke eine ganz besondere Gaudi.

Die frische Nordsee-Luft macht hungrig. Und so führt uns die zweite Empfehlung von Heinz Hecke in das Pfahlbau-Restaurant "Die Seekiste" am Böhler Strand. Die Seekiste ist bei Gästen und Einheimischen wegen ihrer frischen Fisch- und Krabbengerichte sehr beliebt. Auf der Sonnenterasse sitzt der Gast windgeschützt und genießt den Blick auf die Nordsee und das Strandtreiben. So oft es geht, kommt Strandwächter Hecke hierher, um zu essen, bei Flut zur Not auch mal mit dem Boot.

Über den Deich führt uns Heinz Heckes dritte Empfehlung - der Böhler Leuchtturm. Wenn man mal Sonne, Sand und das Vorland genießen möchte und die Seele baumeln lassen will, ist man hier am Böhler Leuchtturm am besten aufgehoben Der Leuchtturm ist das Wahrzeichen des südlichsten Teils von St. Peter-Ording. Der Turm wurde 1892 erbaut und ist auch heute noch in Betrieb. Deswegen kann man ihn auch nicht besteigen, aber von der Bank rings um den Turm hat man einen herrlichen Ausblick auf Deich, Strand und Meer.

WWW-Links

Audio und Video zum Thema