1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Global Ideas

Emissionshandel gibt dem Wasser Kraft

In Taiwan dominieren Kohlekraftwerke. Eine saubere Alternative könnte Wasser bieten.

Projektziel: Kohlekraftwerke durch Wasserkraftwerke ablösen
Projektgröße: 13.000 Haushalte bekommen inzwischen Strom aus Wasserkraft
Klimabilanz: Einsparung von 36.000 Tonnen CO2 im Jahr

Taiwan ist ein hochtechnisiertes Land. Strom wird trotzdem vor allem mit klimaschädlichen Kohlekraftwerken erzeugt. In Zukunft sollen Wasserkraftwerke eine immer größere Rolle spielen. Im Südwesten der Insel versorgt so ein Kraftwerk bereits 13.000 Haushalte mit sauberer, umweltfreundlicher Energie. Möglich wurde das Projekt durch den weltweiten Emissionshandel. Dabei machen die Betreiber den Klimaschutzaspekt ihrer Kraftwerke, die kaum CO2 freisetzen, zu Geld. Mit dieser Einsparung können andere ihren CO2-Ausstoß ausgleichen. Vor allem Fluglinien nutzen dieses Angebot, sie kompensieren über das Wasserkraftwerk ihre Klimaemissionen.

Ein Film von Holger Trzeczak