1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Eminem räumt ab

Rapstar Eminem ist der Gewinner der MTV-Musikvideo Preise, die am Donnerstagabend (29. August 2002) in der Radio City Music Hall in New York verliehen wurden. Für sein Video "Without Me" nahm er gleich vier "Moonman"-Trophäen mit nach Hause, darunter für des Video des Jahres und für das beste Video eines männlichen Künstlers. Das innovative Video "Fell In Love With A Girl" der Gruppe The White Stripes mit den bewegten Legosteinen bekam drei Preise, unter anderem für Spezialeffekte.

Der Hitsong "Hey Baby" der Gruppe No Doubt wurde mit zwei Preisen für das beste Gruppenvideo und das beste Popvideo ausgezeichnet. Auch Pink gewann zwei Preise für "Get The Party Started". Damit lief sie in den Kategorien bestes Tanzvideo und bestes Video einer weiblichen Künstlerin Popstar Britney Spears den Rang ab. Diese musste erneut ohne eine Trophäe bleiben. Jennifer Lopez gewann einen "Moonman" für ihren Song "I'M Real" zusammen mit La Rule als das beste HipHop-Video. Linkin Park haben mit "In The End" das beste Rockvideo vorgelegt. Leer gingen P.O.D aus, deren Hit "Alive" in fünf Kategorien nominiert gewesen war.

WWW-Links

  • Datum 30.08.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2bBj
  • Datum 30.08.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2bBj