1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Lernerporträts

Elisabeth aus Estland

Deutsch lernt die Estin Elisabeth, weil ihre Mutter, eine Deutschlehrerin, die Begeisterung dafür weckte. Ob auch ihr deutsches Lieblingswort auf die deutsche Sprache zutrifft, verrät sie nicht.

Audio anhören 01:24

Elisabeth aus Estland

Name: Elisabeth

Land: Estland

Geburtsjahr: 2000

Ich lerne Deutsch, weil …
meine Mutter Deutschlehrerin ist und von Deutsch super begeistert ist.

Mein erster Tag in Deutschland war …
ein Aufenthalt in Dresden. An Einzelheiten kann ich mich nicht erinnern.

Das ist für mich typisch deutsch:
Bier und leckere Würstchen.

Mein deutsches Lieblingswort:
schrecklich“. Es klingt schon so schrecklich!

Welche deutschen Wörter ich immer verwechsele:
„kaufen“ und „verkaufen“. Dass ich beide verwechsele, passiert mir häufig im Wirtschaftsunterricht.

Mein größter Wunsch oder Traum ist:
Eines Tages glücklich zu sein. Vielleicht auch, in Deutschland zu studieren.

Mein Tipp für andere Deutschlerner:
Redet möglichst viel auf Deutsch und habt keine Angst davor!

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Audio und Video zum Thema

Downloads