1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Elfriede Jelinek erhält Hörspielpreis

Die österreichische Schriftstellerin Elfriede Jelinek erhält am Montag (7.6.2004) in Berlin den diesjährigen Hörspielpreis der Kriegsblinden. Die Autorin wird für ihr Werk "Jackie" mit dem Preis für Radiokunst ausgezeichnet. Das Hörspiel "Jackie" ist eine Produktion des Bayerischen Rundfunks. Das Stück war am 3. November 2003 erstmals gesendet worden. Es beschäftigt sich mit Jackie Kennedy, die als Opfer genauso wie als Nutznießerin der Verhältnisse dargestellt wird, in die sie hineingeboren wurde. Mit dem Preis wird jährlich ein von einem deutschsprachigen Sender konzipiertes und produziertes Hörspiel ausgezeichnet, das in herausragender Weise die Möglichkeiten der Kunstform realisiert und erweitert. Zu den bisherigen Preisträgern gehören Ingeborg Bachmann, Friedrich Dürrenmatt, Heiner Müller und Christoph Schlingensief.

  • Datum 07.06.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/59XM
  • Datum 07.06.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/59XM