1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Elefantenpatrouille gegen Wilddiebe

Mit einer speziell geschulten Elefanteneinheit wollen die Forstbehörden auf der indonesischen Insel Sumatra künftig Holzdiebe in die Flucht schlagen. Die 28 Dickhäuter seien unter anderem auf das Geräusch von Kettensägen trainiert, um Forsträuber aufzuspüren, sagte der Leiter der Bengkulu Naturreservats-Behörde, Agus Priambudi, am Donnerstag der indonesischen Nachrichtenagentur Antara. Wildhüter begleiten die Tiere auf ihren Patrouillen.

Ein Test, mit Hilfe der Elefanten den illegalen Holzeinschlag in den geschützten Wäldern der Provinz Süd-Sumatra einzudämmen, sei im vergangenen Jahr erfolgreich gewesen, sagte Priambudi weiter. Deshalb habe man sich entschlossen, das Projekt dauerhaft fortzusetzen. Jüngsten Studien zufolge haben die Rodungen in Indonesien ein nie gekanntes Tempo erreicht. Inzwischen verliert das riesige Inselreich jedes Jahr eine Waldfläche von der Größe Hessens. Zu einem großen Teil ist Holzdiebstahl dafür verantwortlich.

  • Datum 29.05.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3hAT
  • Datum 29.05.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3hAT