1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport-News

Eisschnelllauf: Pechstein gewinnt zweite WM-Medaille

Claudia Pechstein bei ihrem Rennen über 5000 Meter. Foto: AP Photo/Mikhail Metzel

Claudia Pechstein

Claudia Pechstein ist bei der Einzelstrecken-WM der Eisschnellläufer auch über 5000 m auf das Podest gelaufen und hat in Sotschi bereits ihre zweite Medaille gewonnen. Zwei Tage nach Platz drei über 3000 m stürmte die fünfmalige Olympiasiegerin aus Berlin in 7:04,07 Minuten auf den dritten Rang und bezwang damit erneut ihre Rivalin Stephanie Beckert. Während Beckert sich in 7:09,36 Minuten mit dem fünften Platz zufrieden geben musste, war es für die 41-jährige Pechstein bei einer Einzel-WM die 28. Medaille. Ihren Titel verteidigte die Tschechin Martina Sablikova erfolgreich. Die Olympiasiegerin verwies mit Bahnrekord in 6:54,31 Minuten die Niederländerin Ireen Wüst (7:02,96) auf den Silberrang.

Pechstein erhöhte ihr Erfolgskonto bei Olympia, Welt- und Europameisterschaften auf nun insgesamt 59 Medaillen (14/28/17). Allein auf den 5000 Metern hat die Berlinerin nun 13 WM-Medaillen gewonnen, dabei 1996 bei der Premiere und 2003 jeweils Gold. Pechstein musste von 2009 bis 2011 eine Sperre absitzen. Der Grund: Ein indirekter Beweis für Blutdoping. (sw, dpa, sid)