1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport-News

Eisschnelllauf: Jenny Wolf gewinnt, Anni Friesinger ist zurück

Weltmeisterin Jenny Wolf hat beim Eisschnelllauf-Weltcup in Erfurt das Rennen über 500 m gewonnen. Die Berlinerin siegte in Bahnrekord mit 37,58 Sekunden und fuhr den 38. Weltcup-Erfolg ihrer Karriere heraus. Den Weltcup-Gesamtsieg über 500 m hatte Wolf bereits vor dem Rennen sicher. Die Südkoreanerin Lee Sang-Hwa, die sie als einizige Konkurrentin noch hätte abfangen können, hatte auf einen Start in Erfurt verzichtet. Damit hatte Wolf vorzeitig zum vierten Mal in Folge den Gesamtweltcup auf ihrer Paradestrecke gewonnen.

Und Olympiasiegerin Anni Friesinger kommt nach ihrem verspäteten Saisoneinstieg immer besser in Form. Die 32-Jährige gewann in Erfurt in 1:56,90 Minuten den Lauf über 1500 m und feierte damit ihren ersten Weltcup-Erfolg in dieser Saison. Wegen einer Knieverletzung war Friesinger erst kurz vor Weihnachten in die Saison eingestiegen. Insgesamt war es ihr 56. Weltcup-Erfolg. Team-Olympiasiegerin Daniela Anschütz-Thoms belegte auf ihrer Hausbahn den zweiten Rang. Dritte wurde die Niederländerin Ireen Wüst. Rekord-Olympionikin Claudia Pechstein musste sich in ihrem ersten Lauf nach überstandener Grippe mit Rang sieben begnügen.