1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport-News

Eisschnelllauf: 21 Durchsuchungen in der Affäre Pechstein

Das Bundeskriminalamt BKA hat im Zusammenhang mit der Affäre um Olympiasiegerin Claudia Pechstein am Donnerstag und Freitag insgesamt 21 Durchsuchungen durchgeführt. Durchsucht wurden im Auftrag der Staatsanwaltschaft München unter anderem die Geschäftsstelle der Deutschen Eisschnelllauf-Gemeinschaft DESG, Mitarbeiter des Verbandes, der DESG angehörende Sportler sowie eine Arztpraxis wegen Verdachts, gegen das Arzneimittelgesetz verstoßen zu haben. Pechstein war am 1. Juli durch den Eislauf-Weltverband ISU wegen auffälliger Blutwerte zu einer zweijährigen Sperre verurteilt worden, bestreitet aber jede Form des Dopings. (ab, dpa, sid)