1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport-News

Eisschnellauf: Keine WM-Medaille für Deutschland

Am zweiten Tag der Eisschnelllauf-Einzelstrecken-WM in Inzell hat es für die Niederlande zwei WM-Titel und insgesamt sechs Medaillen gegeben: Ireen Wüst gewann einen Tag nach ihrem überraschenden Triumph über 3000 Meter auch den Titel über 1500 Meter. Dahinter sorgten Diane Valkenburg und Jorien Voorhuis für einen niederländischen Dreifacherfolg. Monique Angermüller kam als beste Deutsche auf den 13. Rang. - Bei den Männern wurde Favorit Shani Davis aus den USA Weltmeister über 1000 Meter. Silber und Bronze gingen an die Niederländer Kjeld Nuis und Stefan Groothuis. Samuel Schwarz wurde Neunter. Zum Abschluss des Tages sicherte sich der Niederländer Bob de Jong Gold über 5000 Meter vor Lee Seung-Hoon aus Südkorea und dem Russen Ivan Skobrew. Bester Deutscher wurde Patrick Beckert auf Rang zwölf. (sn/of/sid/dpa)