1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport-News

Eishockey: Jaroslawl-Spieler erliegt schweren Verbrennungen

Fünf Tage nach dem Flugzeugabsturz in der Nähe von Moskau ist ein russischer Eishockeyspieler an seinen Verletzungen gestorben. Damit erhöhte sich die Zahl der Toten auf 44. Alexander Galimow war nach dem Unglück als einziger Spieler des Vereins Lokomotive Jaroslawl lebend aus den Trümmern der Maschine geborgen worden, allerdings mit schwersten Verbrennungen. Der Zustand eines Flugingenieurs wird als kritisch, aber stabil bezeichnet. Er ist nun der einzige Überlebende. - Bei dem Absturz war auch der deutsche Eishockey-Nationalspieler Robert Dietrich ums Leben gekommen. (sn/sid/rtr)