1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport-News

Eishockey: Deutschland verliert gegen Russland

Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft hat sich in Ravensburg Rekordweltmeister Russland mit 2:3 (0:1, 2:0, 0:1, 0:0, 0:1) nach Penaltyschießen geschlagen geben müssen. Die Auswahl des Deutschen Eishockey Bundes hatte zuvor viermal nacheinander die Sbornaja bezwungen - zuletzt am Samstag (07.04.2012) in Freiburg mit 4:3. Obwohl das Team von Bundestrainer Jakob Kölliker besser spielte als am Vortag, kamen die Russen im Revanchespiel in der regulären Spielzeit durch Wadim Schipatschew (20. Minute) und Denis Abdullin (43.) zu Toren. Für Deutschland trafen John Tripp (22.) und Felix Schütz (40.). Nach einer torlosen Verlängerung entschied Abdullin im Penaltyschießen die Partie zugunsten des Rekordweltmeisters. Wegen der zeitgleich noch laufenden Playoffs in der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) stand Kölliker nur ein Rumpfkader für das Spiel im Rahmen der Euro Hockey Challenge zur Verfügung. Allerdings waren auch die Russen mit einer Nachwuchs-Mannschaft angereist. (ck/sid/dpa)