1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Einwände von der Energiebehörde

Russlands staatliche Energiebehörde dringt auf eine Freigabe der eingefrorenen Konten des angeschlagenen Ölkonzerns Yukos, damit dieser seine Ölexporte sichern kann. Ein großes Unternehmen könne nicht existieren, wenn es seine Geschäfte nicht finanzieren kann, sagte der Chef der Behörde. Die Äußerungen gelten als ein erstes Anzeichen für Differenzen innerhalb der russischen Regierung über das Vorgehen gegen Yukos. Die Firma hat seit April rund Zwei-Drittel ihres Marktwertes verloren.

  • Datum 11.08.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5R3Q
  • Datum 11.08.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5R3Q