1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Einstieg in Russland

Die Commerzbank steigt bei der Moskauer Promsvyazbank ein. Das zweitgrößte deutsche private Geldinstitut teilte am Dienstag mit, man werde an einer geplanten Kapitalerhöhung teilnehmen und danach rund 15,3 Prozent an der russischen Bank halten. Die Promsvyazbank sei mit einer Bilanzsumme von 3,7 Milliarden Euro die Nummer 12 in Russland und gehöre zu den am schnellsten wachsenden Instituten des Landes, berichtete die Commerzbank weiter. Das 1995 gegründete Unternehmen unterhalte 115 Filialen in Russland und beschäftige mehr als 4.000 Mitarbeiter.

  • Datum 29.08.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/91Ow
  • Datum 29.08.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/91Ow