1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Einigung bei Audi

Beim Autohersteller Audi haben sich Unternehmensführung und Betriebsrat offenbar auf einen Beschäftigungspakt geeinigt. Nach einem Bericht der «Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung» soll bis zum Jahr 2011 auf betriebsbedingte Kündigungen in den deutschen Werken verzichtet werden. Von der Vereinbarung seien 45.000 Beschäftigte an den Standorten Ingolstadt und Neckarsulm betroffen. Im Gegenzug erreichte hätten Betriebsrat und IG Metall Zugeständnisse bei der Flexibilisierung der Arbeitszeit und der Entlohnung der Mitarbeiter gemacht, hieß es in dem Bericht weiter.

  • Datum 04.04.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6T8y
  • Datum 04.04.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6T8y