1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Einfuhr von französischem Geflügel beschränkt

Nach dem Auftreten von Vogelgrippe in einer französischen Putenzucht haben 43 Staaten die Einfuhr von Geflügelprodukten aus Frankreich beschränkt oder ganz verboten. Das entspreche etwa 14 Prozent der Exporte dieser Produkte, teilte das Handelsministerium am Mittwoch in Paris mit. Mehr als 20 Staaten haben die Einfuhren völlig eingestellt, darunter Japan, Hongkong, Ägypten und Marokko. Die USA akzeptieren keine Produkte mehr aus dem von der Vogelgrippe betroffenen Département Ain, lassen aber Gänseleber weiter ins Land. Frankreich ist der größte Geflügelexporteur der EU.
  • Datum 01.03.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/83dE
  • Datum 01.03.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/83dE