1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Ostmitteleuropa

Einflussnahme deutscher Eigentümer auf tschechische Medien?

– Prager Regierung übt Kritik und kündigt eigenes Buch über das Sudetenland an

Prag, 4.4.2002, MLADA FRONTA DNES, tschechisch

Die Medien in der Tschechischen Republik berichten über das Thema "Tschechisch-deutsche Beziehungen" auf eine Art und Weise, mit der die Prager Regierung nicht einverstanden ist. Aus diesem Grund gelangte das Kabinett zu der Entscheidung, selbst ein Buch mit dem Titel "Sudetenland – immer noch ein lebendiges Problem?" zu veröffentlichen. Dies sagte gestern (3.4.) der tschechische Kulturminister Pavel Dostal. Des Weiteren wies er darauf hin, dass sich die wichtigsten Landesmedien überwiegend im Besitz von deutschen Eigentümern befänden. Medien-Vertreter weisen Dostals Kritik als unbegründet zurück. (ykk)

  • Datum 04.04.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/23dz
  • Datum 04.04.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/23dz